Funktionale Sicherheit | RAMSYS.ORG

Funktionale Sicherheit


Störfälle in Anlage können zu einer Gefährdung von Mensch und Umwelt oder zu großen wirtschaftlichen Schäden und Imageverlust führen. Eine Reduzierung dieses Risikos kann durch Schutzeinrichtung mit Mitteln der Prozessleittechnik erfolgen. Diese PLT-Schutzeinrichtungen nach IEC/DIN EN 61511 und VDI/VDE 2180 bringen die Anlage im Störfall in einen sicheren Zustand und minimieren dadurch die Gefährdung für Mensch und Umwelt.

Fehlerursachen bei Schutzeinrichtungen sind häufig systematischer Natur. Der Ursprung dieser Fehler liegt oftmals in der Spezifikation, Geräteauswahl, Montage oder Inbetriebnahme. Wir helfen Ihnen diese Fehler zu vermeiden. Durch unser Qualitätsmanagementsystem und Spezialisten auf dem Gebiet Funktionale Sicherheit bieten wir Ihnen Unterstützung beim Planen von Neuanlagen und Umbauten von bestehenden Anlagen. Dir Firma RAMSYS hat seit 2018 ein implementiertes Functional Safety Managementsystem nach IEC61511 und arbeitet kontinuierlich an Projekten im Bereich Funktionale Sicherheit. Unsere Spezialisten sind Zertifiziert als Functional Safety Engineer nach DIN EN 61508, 61511, 13849, 62061 und TRGS725 . Folgende Leistungen auf diesem Gebiet bieten wir Ihnen an:

  • Moderation und Dokumentation von Risiko- und Gefährdungsbeurteilungen (z.B. HAZOP)
  • Teilnahme an Risiko- und Gefährdungsbeurteilung als Functional Safety Engineer und im Bereich E/MSR
  • Unterstützung bei der Zuordnung der Sicherheitsfunktionen zu den Schutzzielen und Festlegung des Sicherheits-Integritäts-Level (SIL 1-4)
  • Begleitung und Unterstützung beim Functional Safety Management
  • Erstellung und Bearbeitung von Safety requirements specifications (SRSen)
  • Zusammenführen der Verfahrenstechnischen-, E/MSR-Daten und der Ergebnisse der Risiko- und Gefährdungsbeurteilung
  • Unterstützung bei der Erstellung und Festlegung eines Sicherheitskonzepts
  • Auswahl der Geräte passend zu den Anforderungen des Sicherheitslebenszyklus
  • Basic und Detail Engineering des Sicherheitskonzeptes
  • Softwaregestützte PFD-Nachweisrechnung inklusive Bericht
  • Aufbau einer Störfalldatenbank/Störfallstatistik
  • Erstellung von Prüfkonzepten für Sicherheitsfunktionen
  • Validierung der Dokumentation
  • Erstellung oder Überprüfung der Lebenszyklusakte
  • Programmierung der Sicherheitsfunktionen in sicherheitsgerichteten Steuerungen